De Westerplas

Südwestlich des Dorfes Schiermonnikoog liegt der kleinen See Westerplas. Früher hieß dieses Gebiet der Westerkwelder und war das Meer Herr und Meister. 1964 wurde das Deichvorland eingedeicht. Das feuchte Gebiet wurde unerreichbar für das Meereswasser, das langsam süß wurde. Jetzt ist der Westerplas das wichtigste Süßwassergebiet der Insel.

Wasservögel

Der See ist wegen das Süßwasser sehr beliebt bei Wasservögeln. Es gibt dort fast alle niederländischen Entenarten, genauso wie Löffelreiher, Haubentaucher, Blässhühner und Möwen. Tief zwischen dem Schilfgras am Ufer wohnen verschiedene scheue Vögel. Der mysteriöse Rohrdommel ist wohl der meist besondere Bewohner.

Aber es gibt auch Singvögel wie der Birkenzeisig, das Blaukelchen, und die Rohrammer. Die feuchte Grünflächen rund um den Westerplas sind berühmt unter Liebhabern der Pilze und wilden Pflanzen.

Die Vogelbeobachtungshütte

Die Vogelbeobachtungshütte am Westerplas ist 2008 eröffnet worden. Schiermonnikoog hat sie erhalten, weil der Fernsehwettbewerb Das schönste Flekchen der Niederlanden den Westerplas am schönsten beurteilt hat. Die Hütte steht im Wasser und hat einen sehr offenen Charakter. Die Wasservögel schwimmen manchmal bis unter die Hütte. Sie können die fliegenden Inselgäste von hieraus sehr gut beobachten. Diese Hütte ist auch Rollstuhlgerecht.

Trinkwasser

Der Westerplas ist für die Einwohner und Besucher Schiermonnikoog sehr wichtig. Das Trinkwasser wird größtenteils aus der Nähe des Sees gewonnen.

Im Frühjahr zeigen die Dünentäler rundum den Westerplas alle möglichen Farben der verschiedenen Pflanzen, sowie die Orchidee, das Hundsveilchen und die Strandnelke.

 

 

  • Suchen & Buchen

    Übernachten auf Schiermonnikoog? Das geht!

    Suchen
Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

„Dass man innerhalb von zwei Minuten von zuhause in einem der attraktivsten Naturschutzgebiete Europas ist, finde ich das schönste an Schiermonnikoog. Für hunderttausende Vögel ist Schiermonnikoog ein unentbehrlicher Zwischenstopp. Wenn sie hier nicht genügend Futter finden, können sie ihre Reise nicht bis zum Ende antreten. Ich bin äußerst stolz darauf, dass ich am Schützen dieser Natur mithelfen darf.“ Bekijk het volledige verhaal

Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

Teile diese Seite und entdecke Schiermonnikoog zusammen