Tiere & Pflanzen

Die Natur von Schiermonnikoog ist außergewöhnlich. Durch die abwechslungreiche Landschaft kommen viele unterschiedliche Tiere und Pflanzen auf der Insel vor.

Tiere

Bei den Tieren betrifft es vor allem Vögel: Brut-, Watt- und Zugvögel. In der Brutzeit übernemen Kolonien von tausenden Silber- und Mantelmöwen das Vordeichland. Und auch Löffler, Fluss-Seeschwalben, Sumpfohreulen und Rohrweihen ziehen im ruhigen Oosterkwelder ihre Jungen groß. Die Dünen von Schiermonnikoog sind attraktiv für viele Arten Singvögel.

Zu den Wattvögeln gehören vor allem der Knutt, die Pfuhlschnepfe, der Kiebitzregenpfeifer und der Grünschenkel, die hier im Sommer einen Zwischenstopp machen bei ihrer langen Reise nach Afrika. Im Herbst und im Winter fliegen Zugvögel wie Rotdrossel, Wacholerdrossel, Seidenschwanz, Merlin, Wanderfalke und große Gruppen Ringel- und Weißwangengänse unsere Insel an.

Pflanzen

Ab Mai verfärben sich viele Dünentäler durch wilde Orchideen rosa und lila, und auch Blumen wie Hunds-Veilchen und Englische Kratzdisteln frischen die Dünen auf. Im Sommer fällt vor allem der Gewöhnliche Strandflieder auf, weil dieser das ganze Deichvorland violett färbt. Auch der Grüne Strand fängt in dieser Zeit zu blühen an. Im Juli sind die Dünen am Strand rosa durch das Tausengüldenkraut und im August weiß vom Sumpf-Herzblatt und gelb vom Hornklee.

Im Herbst übernemen Pilze die Insel. Sie treffen hunderte Pilzarten an mit fantasievollen Namen wie Gelbrandiger Saftling, Zitronenblättriger Täubling, Gelber Knollenblätterpilz, Halskrausen-Erdstern und Gemeiner Schwefel-Ritterling. Die besten Montate zum Pilzesuchen sind September und Oktober. 

Die Winterpracht der Insel kommt von den Bäumen. Eichen und Buchen wachsen nur sehr wenig auf Schiermonnikoog, weil die schweren Samen nicht bis zur Insel gelangen. Außerdem kommen die Verbreiter von Eicheln und Bucheckern, das Eichhörnchen und der Eichelhäher nicht auf der Insel vor. Bäume und Sträucher die auf der Insel wachsen, verbreiten sich durch den Wind (Birke, Ulme und Kriech-Weide) und durch beerenessende Vögel (Sanddorn, Weißdorn, Eberesche, Spätblühende Traubenkirsche).

  • Suchen & Buchen

    Übernachten auf Schiermonnikoog? Das geht!

    Suchen
Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

„Dass man innerhalb von zwei Minuten von zuhause in einem der attraktivsten Naturschutzgebiete Europas ist, finde ich das schönste an Schiermonnikoog. Für hunderttausende Vögel ist Schiermonnikoog ein unentbehrlicher Zwischenstopp. Wenn sie hier nicht genügend Futter finden, können sie ihre Reise nicht bis zum Ende antreten. Ich bin äußerst stolz darauf, dass ich am Schützen dieser Natur mithelfen darf.“ Bekijk het volledige verhaal

Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

Teile diese Seite und entdecke Schiermonnikoog zusammen