Denkmal Der Mönch

1961 ist zum Andenken der Mönchen das Denkmal eines Mönchs – De Schiere Monnik – vom Künstler Martin van Waning im Dorf errichtet worden.

Zisterzienserkloster

Im Mittelalter war Schiermonnikoog ein Außenposten vom Zisterzienserkloster Claercamp aus Rinsumageest, ein Dorf in der Nähe der friesischen Stadt Dokkum. Die Mönche dieses Klosters deichten das Land ein und trugen graue Gewände. So entstand der Name der Insel: Schier bedeutet grau, Oog ist etymologisch das Gleiche wie ei in Eiland (das niederländische Wort für Insel)

  • Suchen & Buchen

    Übernachten auf Schiermonnikoog? Das geht!

    Suchen
Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

„Dass man innerhalb von zwei Minuten von zuhause in einem der attraktivsten Naturschutzgebiete Europas ist, finde ich das schönste an Schiermonnikoog. Für hunderttausende Vögel ist Schiermonnikoog ein unentbehrlicher Zwischenstopp. Wenn sie hier nicht genügend Futter finden, können sie ihre Reise nicht bis zum Ende antreten. Ich bin äußerst stolz darauf, dass ich am Schützen dieser Natur mithelfen darf.“ Bekijk het volledige verhaal

Erik Jansen, Förster auf Schiermonnikoog

Teile diese Seite und entdecke Schiermonnikoog zusammen